© Michel Ostertag GmbH
November 2018

GEAK® und GEAK-Plus®

Für Analysen, Beurteilungen, Vergleiche oder Grobkostenschätzungen ist  der GEAK®-Plus (Gebäudeenergieausweis der Kantone) ein optimales Hilfsmittel. Mit dem GEAK®-Plus können diverse Ausführungsvarianten direkt miteinander verglichen und beurteilt werden. Interessant ist auch die Möglichkeit, die Wirtschaftlichkeit der Investitionen zu berechnen und zu bewerten. “Ein GEAK® ist besonders sinnvoll, wenn die Analyse in einer frühen Planungsphase erfolgt“.  Zahlreiche Kantone unterstützen solche Energieanalysen von Gebäuden mit Förderbeiträgen. Seit dem 01.01.2017 ist in den meisten Kantonen der GEAK-Plus Pflicht, wenn die Förderbeiträge CHF 10’000.00 übersteigen.

Heizungsersatz 

Bei einem Heizungsersatz stellt sich immer auch die Frage, ob sich eine  Umstellung auf einen anderen Energieträger (beispielsweise von Öl auf Holz, oder Öl auf Wärmepumpe) anbietet. Ich zeige Ihnen die Vor - und auch Nachteile eines Heizsystems auf. Darüber hinaus werden die Aspekte der Wirtschaftlichkeit einer Investition beurteilt. “Übrigens: Je nach Kanton wird der Ersatz einer alten Heizung (fossiler Brennstoff) auf eine Wärmepumpe finanziell unterstützt”.

Photovoltaik und Solarthermie

Sie möchten wissen, ob der Einbau einer Photovoltaik-Anlage oder einer  thermischen Solaranlage technisch möglich ist,  und auch wirtschaftlich betrieben werden kann? Im Rahmen einer Energieberatung zeige ich die Ihnen verschiedenen technischen und wirtschaftlichen Varianten auf. In Rahmen einer Energieplanung erstelle ich Ihnen ganz konkret Konzepte für die Umsetzung. Mehr zum Thema Planung >>Energieplanung Ein Anwendungsbeispiel >> Elektromobilität Berechnen Sie ganz einfach das Potential Ihres Daches für PVA & Solarthermie >> Sonnendach

Energieberatung

Die Energieberatung als erster Teil auf dem Weg zu einer erfolgreichen energetischen Teil-/oder Gesamtsanierung Als unabhängiger Energieexperte berate ich Privatpersonen, Gemeinden und Architekten in allen Fragen, die die Energieeffizienz eines bestehenden Gebäudes und der Haustechnik betreffen. Die Energieeffizienz eines Gebäudes hängt nicht nur von einer guten Dämmung oder dreifach verglasten Fenstern ab. Das Zusammenspiel zwischen der Gebäudehülle und der Heiztechnik, aber auch allen Bereichen der Bauphysik,  sind von zentraler Wichtigkeit. “Eine Energieberatung ist in einer frühen Planungsphase am sinnvollsten. Sie sollte dabei verschieden Lösungsansätze aufzeigen, die in einer weiteren Planungsphase verfolgt werden können”. Die Bewertung von Liegenschaften in Bezug auf die energetische Qualität nimmt bei der Energieberatung einen hohen Stellenwert ein. Die Beurteilung  zeigt auf, welche energetischen Sanierungen für ein Gebäude sinnvoll und effizient sind. Dabei werden nicht nur die bestehenden baulichen Situationen beurteilt, sondern auch wirtschaftliche Aspekte berücksichtigt. Aus ganz unterschiedlichen Gründen wird eine Sanierung nicht immer  in einer Etappe durchgeführt. Ausgehend von einem Gesamtkonzept helfe ich Ihnen, die einzelnen Bauetappen sinnvoll und effizient zu planen. Die Beratung beschränkt sich nicht nur auf Gesamtsanierungen, sondern auch auf  Teilbereiche wie  Fensterersatz, Dämmungen von Dach,-Decken,-und Bodenkonstruktionen. Direktlink zu Themen (oder nach unten scrollen): >>GEAK & GEAK-Plus >>Heizungsersatz  >>Photovoltaik & Solarthermie
zurück zurück zurück
© Michel Ostertag GmbH
November 2018

GEAK® und GEAK-Plus®

Für Analysen, Beurteilungen, Vergleiche oder Grobkostenschätzungen ist  der GEAK®-Plus (Gebäudeenergieausweis der Kantone) ein optimales Hilfsmittel. Mit dem GEAK®- Plus können diverse Ausführungsvarianten direkt miteinander verglichen und beurteilt werden. Interessant ist auch die Möglichkeit, die Wirtschaftlichkeit der Investitionen zu berechnen und zu bewerten. “Ein GEAK® ist besonders sinnvoll, wenn die Analyse in einer frühen Planungsphase erfolgt“.  Zahlreiche Kantone unterstützen solche Energieanalysen von Gebäuden mit Förderbeiträgen. Seit dem 01.01.2017 ist in den meisten Kantonen der GEAK-Plus Pflicht, wenn die Förderbeiträge CHF 10’000.00 übersteigen.

Heizungsersatz 

Bei einem Heizungsersatz stellt sich immer auch die Frage, ob sich eine  Umstellung auf einen anderen Energieträger (beispielsweise von Öl auf Holz, oder Öl auf Wärmepumpe) anbietet. Ich zeige Ihnen die Vor - und auch Nachteile eines Heizsystems auf. Darüber hinaus werden die Aspekte der Wirtschaftlichkeit einer Investition beurteilt. “Übrigens: Je nach Kanton wird der Ersatz einer alten Heizung (fossiler Brennstoff) auf eine Wärmepumpe finanziell unterstützt”.

Photovoltaik und

Solarthermie

Sie möchten wissen, ob der Einbau einer Photovoltaik- Anlage oder einer  thermischen Solaranlage technisch möglich ist,  und auch wirtschaftlich betrieben werden kann? Im Rahmen einer Energieberatung zeige ich die Ihnen verschiedenen technischen und wirtschaftlichen Varianten auf. In Rahmen einer Energieplanung erstelle ich Ihnen ganz konkret Konzepte für die Umsetzung. Mehr zum Thema Planung >>Energieplanung Ein Anwendungsbeispiel >> Elektromobilität Berechnen Sie ganz einfach das Potential Ihres Daches für PVA & Solarthermie >> Sonnendach
zurück zurück zurück zurück zurück zurück

Energieberatung

Die Energieberatung als erster Teil auf dem Weg zu einer erfolgreichen energetischen Teil- /oder Gesamtsanierung Als unabhängiger Energieexperte berate ich Privatpersonen, Gemeinden und Architekten in allen Fragen, die die Energieeffizienz eines bestehenden Gebäudes und der Haustechnik betreffen. Die Energieeffizienz eines Gebäudes hängt nicht nur von einer guten Dämmung oder dreifach verglasten Fenstern ab. Das Zusammenspiel zwischen der Gebäudehülle und der Heiztechnik, aber auch allen Bereichen der Bauphysik,  sind von zentraler Wichtigkeit. “Eine Energieberatung ist in einer frühen Planungsphase am sinnvollsten. Sie sollte dabei verschieden Lösungsansätze aufzeigen, die in einer weiteren Planungsphase verfolgt werden können”. Die Bewertung von Liegenschaften in Bezug auf die energetische Qualität nimmt bei der Energieberatung einen hohen Stellenwert ein. Die Beurteilung  zeigt auf, welche energetischen Sanierungen für ein Gebäude sinnvoll und effizient sind. Dabei werden nicht nur die bestehenden baulichen Situationen beurteilt, sondern auch wirtschaftliche Aspekte berücksichtigt. Aus ganz unterschiedlichen Gründen wird eine Sanierung nicht immer  in einer Etappe durchgeführt. Ausgehend von einem Gesamtkonzept helfe ich Ihnen, die einzelnen Bauetappen sinnvoll und effizient zu planen. Die Beratung beschränkt sich nicht nur auf Gesamtsanierungen, sondern auch auf  Teilbereiche wie Fensterersatz, Dämmungen von Dach,-Decken,-und Bodenkonstruktionen. Direktlink zu Themen (oder nach unten scrollen): >>GEAK & GEAK-Plus >>Heizungsersatz   >>Photovoltaik & Solarthermie